markusbauer.info

Alle Einträge aus dem September 2008

Heute morgen im Infobereich meiner Taskleiste

Datum: 29. September 2008
Tags:
Reaktionen: Kommentare deaktiviert für Heute morgen im Infobereich meiner Taskleiste
TotalausfallTotalausfall

Ich wusste garnicht, dass ich soviele Netzwerkverbindungen habe hatte.

Kommentar dalassen


Virtual PC und die Medienfreigabe für die Xbox

Datum: 26. September 2008
Tags: , ,
Reaktionen: Kommentare deaktiviert für Virtual PC und die Medienfreigabe für die Xbox

Einer der wenigen Gründe, warum ich immer noch Windows (jetzt sogar Vista) nutze, und nicht bei Mac OS geblieben bin, ist die Möglichkeit, Videos von der Festplatte des PCs über das WLAN auf die Xbox 360 zu streamen. Tolle Sache! Video runterladen und auf dem Fernseher anschauen.

In letzter Zeit kam es aber immer häufiger vor, dass der Datenstrom alle paar Minuten abriss und die Wiedergabe gestoppt wurde. Zwar kann die Xbox das Video an derselben Stelle fortsetzen, aber wenn man eine 40minütige Serienepisode in acht bis zehn Brocken zerteilt sehen muss, macht das keinen Spaß mehr.

Also habe ich überlegt, was ich an der Konfiguration meines Computers geändert habe. Instant Messenger und diverse Dienste habe ich deaktiviert und keine Programme im Hintergrund laufen lassen. Das alles hat nichts genutzt.

Kurz vor der totalen Verzweiflung fiel mir Microsofts Virtual PC ein. Die Software ist kostenlos und emuliert einen PC im PC. Praktisch, um Software zu testen, ohne sich das System vollzumüllen. Den kommenden Internet Explorer 8 gibt es zum Beispiel als Download mit einem kompletten Windows XP außenrum zeitlich begrenzt lauffähig zum testen.

Allerdings scheint es so, dass Virtual PC für den Zugriff auf das Netzwerk irgendwas in den Einstellungen so manipuliert, dass eine durchgängige Verbindung zur Xbox nicht mehr möglich war. Jetzt habe ich den Virtual PC deinstalliert, und siehe da, Videos von beliebiger Länge kommen wieder ohne Unterbrechung auf dem Fernseher an.

Man kann eben nicht alles haben. Zumindest nicht von Microsoft.

Kommentar dalassen


Drei Minuten Heroes

Datum: 24. September 2008
Tags: ,
Reaktionen: Kommentare deaktiviert für Drei Minuten Heroes

… der dritten Staffel hab ich jetzt gesehen. Und es ist awesome!!!

Ich muss weitermachen…

Kommentar dalassen


Smallville

Datum: 23. September 2008
Tags:
Reaktionen: Kommentare deaktiviert für Smallville

Letzte Woche lief auf RTL II gleich nach dem zweiten Staffelauftakt zu Heroes noch die Deutschlandpremiere der siebten Staffel Smallville. Geschickterweise hat man nicht wirklich mit den neuen Folgen begonnen, sondern das Ende der sechsten Staffel vorweg gezeigt. Prinzipiell eine gute Idee, um den Einstieg zu vereinfachen.

Allerdings sehr verwirrend für all diejenigen, die nicht wissen, was in der sechsten Staffel zuvor passiert war, dass das Ding mit den schwarzen Augen aus der Phantomzone stammt, wie es dort rausgekommen ist, und dass der Afroamerikaner mit den leuchtend roten Augen eigentlich ein Marsoamerikaner (Martian Manhunter) ist. Dann kann ich auch die Aussage eines Kollegen verstehen, dass Smallville ziemlicher Quatsch ist.

Tatsächlich fand ich, dass die Serie in den letzten Jahren stark nachgelassen hat und einige Entwicklungen und Charaktere sehr genervt haben. Zum Glück – muss man sagen – sind die Serienerfinder Alfred Gough und Miles Millar (Drehbuch zu Die Mumie 3) mittlerweile ausgestiegen.

Die neue, achte Staffel startete letzte Woche in den USA und sie rockt! Einige Charaktere sind weg und endlich bewegt man sich mehr und mehr hin zur ursprünglichen Superman-Mythologie. Clark fängt als Lois‘ Partner beim Daily Planet an und am Ende der Folge ertönt zum ersten Mal eine Variation des Superman-Themas. Und auch über ein Doppelleben (womöglich mit Brille) wurde da schon nachgedacht.

Ich bin schon sehr gespannt, wie das weitergeht. Hoffentlich machen die Neuen was draus.

Kommentar dalassen


Awesome

Datum: 22. September 2008
Tags: ,
Reaktionen: Ein Kommentar

Aus aktuellem Anlass (Wochenendmarathon How I Met Your Mother im Originalton) habe ich ein neues Lieblingswort: Awesome!
Ich mag den Klang irgendwie.
Keine Ahnung, wie man es würdig ins Deutsche übersetzen könnte. Keine der Versionierungen, die mir einfallen werden dem Original gerecht. Vorschläge irgendwer?

Damit wird Ronk (Scrubs) als mein Lieblingswort abgelöst.

Awesome - Sample Monologue

Kommentar dalassen


Neues Microsoft Frontpa… äh, Expression Web

Datum: 16. September 2008
Tags: ,
Reaktionen: 3 Kommentare

Wer hat nicht in der Frühzeit des Internets ein bisschen mit Microsofts Frontpage experimentiert? Ich schon. Aber bereits nach kurzer Zeit waren meine Ansprüche zu hoch, als dass ihnen der IE-exklusive, nicht-standardkonforme, aufgeblähte Quelltext, den die Software ausspuckte hätte genügen können.

Seitdem ist viel passiert, der kommende Internet Explorer soll standardkonformer arbeiten als alle Vorgänger zusammen und Microsoft ist bemüht die Sünden der Vergangenheit vergessen zu machen. Heute wurde ich per Newsletter informiert, dass das neue Microsoft Expression Studio 2 verfügbar sei. Da war ich neugierig.

Von Designern für Designer - Da bin ich skeptisch gewordenVon Designern für Designer - Da bin ich skeptisch geworden

Nach kurzem Blick auf die Highlights-Seite (teilweise sehr unterhaltsam), möchte ich ein paar Anmerkungen loswerden:

Dass sich Microsoft neuerdings um Standards kümmert ist schön. Als nächstes sollte man sich unbedingt über Semantik informieren. Auch schön, dass man endlich auf tabellenbasierte Layouts verzichtet. Aber x-fach verschachtelte divs und Quelltext, der mehr ID-Attribute als Elemente enthält… das ist noch nicht ganz das, was modernes Webdesign ausmacht.

Vielleicht ist es aber auch einfach nicht möglich, all die Feinheiten, die guten HTML-Code ausmachen in eine Software zu packen, und dabei flexibel zu bleiben. Dann werden Designer, die hochwertige Webseiten erstellen möchten, wohl weiterhin in HTML und CSS fit sein müssen.

Kommentar dalassen


Large Hadron Collider für Hip-Hopper

Datum: 15. September 2008
Tags: , ,
Reaktionen: Kommentare deaktiviert für Large Hadron Collider für Hip-Hopper

Sehr sehr geil…

Kate McAlpine - Large Hadron Rap

Kommentar dalassen


Wie SAP die Tagcloud erfunden hat

Datum: 15. September 2008
Tags: ,
Reaktionen: Kommentare deaktiviert für Wie SAP die Tagcloud erfunden hat

Witziges Erlebnis vor einigen Wochen auf der SAP Skills Conference: Das Unternehmen stellt „neue Collaborationfunktionen“ im Netweaver Portal vor. So gibt es z.B. die Möglichkeit an Dokumente, Bilder und alle denkbaren Arten von Daten sogenannte Tags heften. Und dann gibt es einen Tag-Explorer, wo man alle verwendeten Tags angezeigt bekommt. Und je öfter einer verwendet wurde, desto größer erscheint er in der konglomerierten Darstellung.

Die anwesenden Spezialisten waren begeistert davon, was sich SAP da ausgedacht hatte, und voll des Lobes. Nur einer war sich sicher, so etwas schon mal irgendwo gesehen zu haben.

Was sind das eigentlich für Menschen, die Portale andere Online-Präsenzen entwickeln und so weit entfernt sind, vom modernen Internet, dass sie noch nie eine Tagcloud oder Begriffswolke gesehen haben. Wie kann man von solchen Menschen erwarten, ihre Kunden bezüglich aktueller Entwicklungen zu beraten?

Ich frag ja nur.

Jedenfalls hab ich ja auch so ein modernes Tag-Ding. Und ich bin sicher, dass es nicht von SAP erfunden wurde.

Kommentar dalassen


Ein paar Worte zu The Script

Datum: 15. September 2008
Tags: ,
Reaktionen: Kommentare deaktiviert für Ein paar Worte zu The Script

Die beste irische Band seit U2 – das Prädikat habe ich neulich im Radio in Zusammenhang mit The Script gehört. Wenn man bedenkt, dass es seit U2 unter anderen auch die Cranberries und die Corrs gab, dann ist das ein beachtliches Lob. Zu Recht? Das wollte ich genau wissen.

The Script behaupten von ihrer Musik, dass sie Einflüsse aus verschiedenen Stilrichtungen u.a. Hip Hop haben. Das besondere finde ich, dass man es bei The Script tatsächlich raushört. Aber auch ein bisschen R ’n‘ B, zwischendurch mal ziemlich viel 80er (was mir persönlich langsam ziemlich auf die Nerven geht) und noch weitere Einflüsse machen das selbstbetitelte Debütalbum zum abwechslungsreichsten, was ich in den letzten Monaten gehört hab. Im Großen und Ganzen ist es Pop. Sehr guter Pop. Auf der Seite der Band kann man derzeit die aktuelle Single The Man Who Can’t Be Moved anhören.

Ob The Script nun wirklich die beste irische Band seit U2 sind, das Urteil würde ich gerne noch ein bisschen vor mir herschieben. Bis zum zweiten oder dritten Album, worauf ich mich schon sehr freue.

Kommentar dalassen


CSI:NY – Neue Titelmusik

Datum: 15. September 2008
Tags: ,
Reaktionen: 4 Kommentare

Seit wenigen Wochen läuft montags auf VOX die wohl 4. Staffel CSI: New York. Mir ist aufgefallen, dass man der Serie im aktuellen Vorspann einen Remix von Baba O’Riley von The Who spendiert. Das find ich irgendwie schade. Zwar ist die neue Eröffnungssequenz moderner als der Vorgänger, die Musik fand ich aber früher fetziger. Hier ein Vergleich:

CSI:NY - 3. Staffel
CSI:NY - 4. Staffel

Kommentar dalassen


« Ältere Einträge